Workshops

Hier finden Sie eine Auswahl an ein- bis zweitägigen Workshop-Angeboten, die sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs wenden. 

Karriereplanung für Promovierende

Die Weichen für einen beruflichen Verbleib im Wissenschaftssystem oder aber für einen möglichen Plan B werden in der Promotionsphase gestellt. Promotionsstellen und Stipendien sind befristet, und schon bald stellt sich die Frage, wie, wo und in welchem Tätigkeitsfeld es im Anschluss beruflich weitergehen soll und kann. Im Workshop werden Informationen zu Anforderungen, Möglichkeiten und Grenzen eines beruflichen Verbleibs im Wissenschaftssystem vermittelt und eigene Strategien für die Karriereplanung erarbeitet. Ziel ist, die eigene Karriereplanung informiert voranzubringen.  

Traumjob Professur? Möglichkeiten und Grenzen des Wissenschaftssystems

Welche beruflichen Optionen in der Wissenschaft bieten sich nach dem Abschluss der Promotion? Welche Anforderungen werden an (angehende) Professorinnen und Professoren gestellt? Welche Qualifikationen sind und Kompetenzen sind für eine wissenschaftliche Laufbahn erforderlich? Inwiefern können die eigenen  Vorstellungen von einem guten Leben in der Wissenschaft verwirklicht werden? Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmenden Raum zu schaffen, um diese Fragen und den eigenen Berufsweg methodisch angeleitet zu reflektieren und Ideen zur Konkretisierung und Verwirklichung der beruflichen Wünsche für einen Verbleib in der Wissenschaft zu entwickeln.  

Wissenschaftliches Publizieren

Publikationen gehören zu den festen Bestandteilen einer erfolgreichen Wissenschaftskarriere, denn darüber werden die eigenen Arbeitsergebnisse in der Scientific Community verbreitet und zur Diskussion gestellt. Dementsprechend ist die Entwicklung einer individuellen Publikationsstrategie ein Baustein in der wissenschaftlichen Karriereplanung. Dabei stellen sich zahlreiche Fragen, z.B.: Wann ist der "richtige" Zeitpunkt zum Publizieren? Welche Arten von Publikationen gibt es, und wo wird publiziert? Wie viel soll bzw. kann publiziert werden? Wie wichtig sind englischsprachige Publikationen? Wie funktionieren Qualitätssicherungsverfahren (Peer Review)? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des Workshops. Zielsetzung ist, die eigene Publikationsplanung informiert voranzubringen.

Weitere Themen, auch für andere Personengruppen, auf Anfrage!

Kontaktinformationen

Prof. Dr. Heike Kahlert
Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Sozialwissenschaft
Universitätsstr. 150
D-44801 Bochum 

eMail: mail (at) heike-kahlert.de